Kontakt
Leistungen Header

Knochenaufbau

Gehen Zähne verloren, baut sich in dieser Region der Kieferknochen aufgrund der fehlenden Belastung in Höhe und Breite ab. Im Vorfeld einer Implantation überprüfen wir, ob genügend eigene Knochensubstanz vorhanden ist, um die künstlichen Zahnwurzeln sicher zu verankern. Ist Ihr Kieferknochen nicht breit oder hoch genug, können wir ihn mit verschiedenen Verfahren wiederaufbauen. Beim Knochenaufbau setzen wir primär auf die Verwendung von patienteneigenem Knochen und gehen minimalinvasiv und gewebeschonend vor.

Bei der Kieferrekonstruktion bei ausgeprägten Knochendefiziten bieten wir Ihnen ein innovatives Verfahren: Mit einem feinen Gitternetz aus Titan, das über dem Knochendefekt eingebracht wird, kann die endgültige Form des neu zu bildenden Knochens von vornherein festgelegt werden.

Anschließend wird der Freiraum unter dem Gitternetz mit körpereigenem Knochenmaterial aufgefüllt – auf diese Weise sind erfahrungsgemäß sehr genau an den Defekt angepasste, stabile Knochenaufbauten möglich.

Beim Sinuslift wird durch eine kleine Öffnung von der Mundseite die Kieferhöhlenschleimhaut etwas angehoben und der Bereich, der dem ehemaligen Kieferknochen entspricht, mit Knochen bzw. Knochenersatzmaterialien aufgefüllt.

Ist der Kieferkamm (der zahntragende Teil des Kiefers) zu schmal, spreizen wir den Knochen im betreffenden Abschnitt ein wenig auseinander und füllen den entstehenden Spalt mit körpereigener Knochensubstanz bzw. Knochenersatzmaterial auf. So kann der Kieferkamm verbreitert werden.

Bei der Knochenblockmethode wird ein kleines Knochenstück meist aus der Region des Kieferwinkels entnommen und in den Defektbereich verpflanzt. Damit es mit der Empfängerregion verwachsen kann, wird es mit Mikroschrauben befestigt. Die Knochenentnahmestelle regeneriert sich durch körpereigene Heilungsprozesse meist innerhalb weniger Monate.

Weitere Informationen zu Knochenaufbauverfahren erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Praxisklinik Dr. Hinz & Kollegen
Glöcklerstraße 1 | 89073 Ulm/Donau
Sitemap | Impressum

Tel.: 07 31 / 88 03 69-0
Fax: 07 31 / 88 03 69-20
E-Mail: info@mkgulm.de